Schiedsrichterwesen

Im Anmeldeverfahren hat sich 2019 eine Änderung ergeben. Es sind nur noch namentliche Anmeldungen zulässig und nicht wie bisher nur die Teilnehmerzahl. Wenn bis 14 Tage vor dem Lehrgang die namentliche Meldung nicht erfolgt ist, müssen die Teilnehmerplätze an andere Vereine vergeben werden. Änderungen der Namen sind bis einen Tag vor dem Lehrgang noch möglich.

Ihr könnt ab sofort Meldungen für die Jugendlizenz, D-Lizenz und Fortbildung in Mönchengladbach beim Kreisschiedsrichterwart einreichen. Meldungen für C-Lehrgänge sind beim Bezirksschiedsrichterwart einzureichen und Meldungen in anderen Kreisen beim jeweiligen Kreisschiedsrichterwart.

Verkürzung des D-Lehrganges

Ab der Lehrgangssaion 2013 werden die Schiedsrichter-Lehrgänge im D-Bereich von 13 auf 10 Unterrichtseinheiten verkürzt. Aus diesem Grund wird ein optionaler e-Learning-Kurs angeboten, der VSRA bietet hierzu weitergehende Informationen zur Vorbereitung sowie einen kleinen Regeltest an.

Für die Anmeldung zu den C-Lehrgängen gilt folgendes:

Bei den C-Lehrgängen gehen alle namentlichen Meldungen bis zum 30.4. an den zuständigen Bezirksschiedsrichterwart. (Dies wurde in einigen Bezirken bisher schon so praktiziert.) Dieser sammelt die Lehrgänge und teilt den Vereinen die Plätze bis zum 15.5. zu. Solange noch freie Plätze in den Lehrgängen vorhanden sind – die Zahl der freien Plätze ist auf der Website erkennbar – sind Nachmeldungen bis ca. 2 Wochen vor dem Lehrgangstermin möglich.

Solltet Ihr weitergehende Fragen oder Anregungen haben, so könnt Ihr Euch gerne an Euren Kreisschiedsrichterwart wenden. Die notwendigen Daten findet Ihr unter dem Menüpunkt Ansprechpartner.