Jugend Bezirksliga

Die Bezirksliga ist im WVV die unterste Leistungsklasse für die Kinder und die Jugendlichen.
Zur Teilnahme an dieser Liga kann jeder Verein seine altersgemäße Jugendmannschaft zum offiziellen Termin melden. Eine spezielle Qualifikation oder Voraussetzung zur Teilnahme gibt es nicht.
Die Entscheidung darüber obliegt dem meldenden Verein.
Der Bezirk Ruhr erstellt auf Vorgabe der Meldungen die entsprechende(n) Staffel(n) zusammen.

Spielbetrieb

Der Spielbetrieb wird über Staffeln geregelt, die, wenn möglich, nach regionalen Entfernungen zusammengesetzt werden.

Staffelspielbetrieb

Es werden nach den Sommerferien bis zu den Osterferien des folgenden Kalenderjahres maximal acht bis 10 Spieltage angeboten.
Die Termine ergeben sich aus dem offiziellen Rahmenterminplan des WVV.
Jede Mannschaft trifft in einem Hin- und Rückspiel auf jeden Staffelteilnehmer im Laufe der Saison.
Somit werden der Staffelsieger und die Platzierten ermittelt.
Aus diesem Resultat ergibt sich keine weitere Qualifikation (kein Auf- oder Abstieg).

Die teilnehmenden Aktiven müssen dem entsprechenden Jahrgang angehören, im Besitz eines gültigen Jugendspielerpasses für den teilnehmenden Verein sein und sich vor Spielbeginn damit ausweisen. Ein Staffelleitervermerk ist erforderlich.

Für Mädchen und Jungen der Altersklassen U12 und U13 liegt der Meldetermin nach den Sommerferien. Somit ist die Möglichkeit gegeben, im Laufe des Sommers, nach Abschluss der Saison, noch interessierte Kinder in einem Spielbetrieb einzugliedern. Diese Saison beginnt i.d.R. nach den Herbstferien und endet vor den Sommerferien des folgenden Kalenderjahres.