1. Jlabbach Open - Ein voller Erfolg

Das erste vom Volleyballkreis Mönchengladbach ausgerichtete Saisonvorbereitungsturnier war ein voller Erfolg mit dem Tenor, dass alle teilnehmenden Mannschaften zusagten, auch im nächsten Jahr teilnehmen zu wollen.

Bei den Herren hatte Lokalmatador TV 1848 Mönchengladbach (Bezirksklasse) in seiner Gruppe gegen die zum Teil zwei Ligen höher spielenden Mannschaften keine Chance. In Gruppe II der Vorrunde waren alle Teams punkt- und satzgleich, so dass die Balldifferenz der Spiele über ein Weiterkommen entschied. Im Spiel um Platz 3 hat dann das junge Bezirksligateam aus Geldern (Bezirksliga) den Altersvorteil gut ausspielen können und die schon etwas erschöpften Herren des Landesligisten TV Kapellen sicher geschlagen. Diese junge Truppe besitzt schon jetzt mindestens Landesliganiveau. Im Endspiel überraschte dann der TSV Wuppertal (Landesliga) mit einem Sieg über den klassenhöheren Verbandsligisten Verberg. Im zweiten Satz zog sich ein Spieler von Wuppertal sogar noch eine Zerrung zu, so dass sie den letzten Satz ohne Auswechselmöglichkeiten mit nur 6 Leuten bestreiten mussten.

Das Hauptevent des Wochenendes, das Damenturnier für Mannschaften von Bezirks- bis Landesliga in der Sporthalle Dünnerfeld wurde von vielen Zuschauern begleitet. Mit zwei Landesligisten, acht Bezirksligisten und einer Bezirksklassen-Mannschaft wurden in größtenteils ausgeglichenen Partien die müden Knochen nach der längeren Weihnachtspause wieder bewegt. Wer kam, sah die ein souveränes Landesligateam des TB Höntrop, der mit einer gleich bleibend starken Teamleistung nach oben heraus stach und folgerichtig in einem spannenden Endspiel gegen die erste von drei Kölner Teams mit 2:1 gewann. Der Trainer bestätigte die gute Leistung seiner Mädels mit Anerkennung: "Dank dieses Turniers konnten wir uns nach 3 Wochen Pause endlich wieder bewegen; meine Mädchen haben das gezeigt, was ich erwartet habe. Ich bin zufrieden." Herausragende Spielerin des Turniers war Patricia Michalak des 1.VV Kamp-Lintfort, die durch Angriffskraft und Kampfgeist besonders beeindruckte. Die Damen des Rheydter TV (Bezirksliga) zogen sich in diesem Feld mit einem sechsten Platz in der Endwertung achtbar aus der Affäre.

Im zweiten Turnier des Tages, dem der Damenmannschaften aus Kreisliga bis Bezirksklasse, standen sich sehr ausgeglichene Mannschaften gegenüber, wie sechs "1:1"-Ergebnisse zeigten. Der Spieltag endete mit einem weiteren Erfolg des TB Höntrop; der Post-Telekom SV aus Mönchengladbach wurde hinter Erkelenz und Kleinenbroich trotz großem Einsatzes nur letzter der Wertung.

zurück zur Turnierübersicht